Falsche Bio-Eier, Pferdefleisch in der Lasagne, Antibiotika im Hühnerfleisch und Dioxin in Eiern – Das System der Agrarindustrie – ein Kommentar von Michael Hettwer

Seit Jahren wird die Öffentlichkeit immer  wieder von Skandalen aus dem Bereich der Agrar- und Lebensmittelindustrie schockiert.

Gammelfleisch, Ekelfisch, Antibiotika in der Tiermast, Dioxin-Eier, Pferdefleisch in Pasta (und wo sonst noch?), „Billig“-Mitarbeiter unter Sklaven ähnlichen Arbeits- und Lebensbedingungen, Qualzucht, mafiöse Strukturen im Umfeld, Verflechtungen zwischen Agrarindustrie und deren Lobbyisten zu Politik und öffentlich-rechtlichen Anstalten  – die Liste der Skandale und offensichtlicher Rechtsbrüche im Bereich der Agrar- und Lebensmittelindustrie ließe sich beliebig fortsetzen. Jetzt eben Betrug mit Bio-Eiern.

Es zeigt sich (leider) beeindruckend, wie ein über Jahrzehnte aufgebautes und gepflegtes Geflecht  bestimmter Politiker, Funktionären sogenannter Standesorganisationen, Agrar- und Lebensmittelindustrien dazu beigetragen haben, dass  sich Profitgier immer mehr zu Lasten von Recht, Moral, Gesundheit der Verbraucher, bäuerlich strukturierten Familienbetrieben, unserer Umwelt und nicht zuletzt auch der Tiere  durchgesetzt haben.

Und dass dabei auch noch alle Steuerzahler jedes Jahr zig Milliarden Euro als Subventionen für ein von Grund auf überholungsbedürftiges System zahlen, ist ein weiterer Skandal in den vielen Skandalen.

Dieses „immer mehr“, „immer billiger“ oder „wachsen oder weichen“ führt jetzt aber zu einer einschneidenden Veränderung in unserer Gesellschaft: immer mehr Verbraucher haben das Vertrauen in die in anonymen Märkten verramschten „Lebens-“ (?)mittel verloren und wenden sich immer häufiger alternativen Bezugsquellen zu. Und sie verändern ihr Konsumverhalten – gerade beim Fleisch.

Den Machenschaften einer kleinen geld- und machtgierigen Clique gehört ein Riegel vorgeschoben.

Das Durchstechen, Betrügen, Täuschen und Tricksen muss ein für alle mal ein Ende haben.

Hohe Strafen und die Androhung zur Schließung der gegen das Recht verstoßenden Betriebe muss zum Schutz der Menschen,der Umwelt und der Tiere endlich durchgesetzt werden.