K.O. den Tierfabriken – BUND bittet um Unterschriften für Petition

Der BUND hat unter dem Titel „K.O. den Tierfabriken“ eine Unterschriftenaktion für eine Petition an Bundesagrarministerin Aigner (CSU) gestartet.

Das LANDESNETZWERK NIEDERSACHSEN Bauernhöfe statt Agrarfabriken schließt sich dieser Aktion an und bitte alle, ebenso zu verfahren.

Mehr dazu hier.

5 Gedanken zu “K.O. den Tierfabriken – BUND bittet um Unterschriften für Petition

  1. auch wir protestieren gegen alle Arten von Tierfabriken und schließen uns der genannten Petition an die Landwirtschaftsministerin Frau Aigner an. Es darf keine Zeit verstreichen dieses Problem konsequent im Sinne des Tierschutzes zu lösen.
    Wir bitten unsere Mitbürger um Unterstützung.

  2. Cara Adaa – YouTube: „Tiermastanlagensong“. Bitte hört Euch meinen Song an und verteilt ihn überall. Es gibt so viele Tierliebhaber, die aber immer noch Fleisch essen.
    Georg B. Shaw: „Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht.“
    „Solange die Menschen die wandelnden Gräber der von ihnen ermordeten Tiere sind, wird es Krieg geben auf dieser Erde.“

  3. Es gibt hierzu eigentlich nichts mehr zu sagen als dass der Bau weiterer Tierfabriken sofort gestoppt werden muss, damit diese grausame Tierquälerei und die Sauerei mit den Antibiotika aufhört!!!Es ist alles bekannt: resistente Keime , Zerstörung der Natur, der Umwelt u. der Verseuchung des Wassers, aber es wird wieder nichts getan!!!! Es muss jetzt endlich gehandelt werden, Frau Aigner!

    • Auch ich bitte Sie und fordere Sie auf endlich zu handeln. Im Sinne der Menschen, die sie gewählt haben und im Sinne der Tiere und nicht im Sinne der Argrarfabriken, die eine Gefahr für Menschen und Umwelt sind. Sie tragen die Verantwortung! Handeln Sie endlich danach!

Schreibe einen Kommentar