… zu Gutachten der Landwirtschaftskammer

14.11.2012 – Das Landesnetzwerk Niedersachsen bittet alle BI´s um Informationen über Vorgutachten/Gutachten der Landwirtschaftskammer (LWK), die im Rahmen von Anträgen zu Stallbauvorhaben erstellt wurden. Meist geht es in diesen Gutachten um Emissionen und Immissionen (Ammoniak, Geruch, Lärm usw.). Bitte stellt uns diese Gutachten, soweit vorhanden, zur Verfügung.

Viele BI´s haben eigene Gutachter, z.B. K. Haverkamp, beauftragt die Gutachten der LWK zu überprüfen. Von den Ergebnissen dieser Überprüfung oder des Gegengutachtens erbitten wir ebenfalls eine Kopie.

Unterlagen bitte senden an ulrich.schulze(at)proMUT.net

Die Gutachten sollen gesichtet, ausgewertet und das Ergebnis anschließend für alle zugänglich veröffentlicht werden.

Bitte unterstützt diese Aktion durch zahlreiche Beteiligung.
Gemeinsamkeit ist unsere Stärke!

Das Bündnis MUT hat bereits einige Unterlagen gesammelt und stellt diese auf seiner Internetseite zur Verfügung.

 

Ein Gedanke zu “… zu Gutachten der Landwirtschaftskammer

  1. Hallo Ihr Kammergeschädigten,
    habe mit der LWK auch nicht die besten Erfahrungen gemacht. Bei uns geht es um Wertgutachten welche von der LWK im Rahmen einer Flurbereinigung erstellt wurden.
    Unsere Frage ist dürfen die das überhaupt? Kraft Flurbereinigungsgesetz muss die LWK am Flurbereinigungsverfahren beteiligt werden, d.h. auf allen Sitzungen des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft und der Mitgliederversammlung ist ein Vertreter der LWK anwesend. Wenn die LWK aber gleichzeitig die Wertgutachten für die Grundstücke bzw die Holzbestände macht besteht doch automatisch Interessenkollision und damit Befangenheit.
    Wie die LWK diese Hürde nimmt ist mir ein Rätsel. Bei der Genehmigung von Ställen ist es genau so, zuerst beurteilt die LWK ob es in Folge eines Stallneubaus zu erheblichen Belästigungen kommen kann und nach dem Bau ist die gleiche LWK zuständig für die Überprüfung der vom Stall ausgehenden Emission, da stimmt doch was nicht. Wo ist geregelt, daß eine LWK als Gutachter auftreten kann? Allein auf Grund der Tatsache, daß die Mitarbeiter der LWK Angestellte oder Beamte sind und somit weisungsgebunden, fehlt ihnen die notwendige Unabhängigkeit eines Gutachters. Ist von Euerer Seite dieser Frage einmal vertiefend nachgegangen worden? In Deutschland ist doch fast alles geregelt, wo steht das eine LWK Gutachten erstellen darf?
    Gruß
    Heinrich

Schreibe einen Kommentar